Bruno Gröning Archiv



Bruno Gröning zählt zu den größten Menschen, die jemals über diese Erde wandelten. Von der Bedeutung seiner Taten und der uns nahegebrachten Lehre, ist er in einem Atemzug mit Moses und den übrigen großen Propheten (= Lehrer von oben) zu nennen.
In seinem Erdenleben wollte er für sich nichts; sondern nur - durch die ihm verliehene Macht, seinem unantastbaren Glauben und sein endloses Vertrauen zu Gott - helfen und heilen. Seine Liebe zu uns, sogar oft sehr sündhaften, Menschen war grenzen- und beispiellos.
Ein jeder Mensch kann sich von seiner Lehre, die in aller Kürze lautet, dass Gott der größte Arzt ist, selbst überzeugen. Hundert tausende von Menschen fanden durch ihn Hilfen aus ausweglosen Situationen und fanden Heilung, selbst wenn sie aus ärztlicher Sicht bereits aufgegeben waren.
Zu heilen ist jede Krankheit, sagte Bruno Gröning, nur nicht jeder Mensch. Jemand der Gott leugnet oder nicht bereit ist, sich von Gott zu überzeugen (1), leugnet auch seine Gesundheit und kann damit keinen Erfolg haben.

Wo stehen Sie? Wären Sie bereit unserem Vater ein wenig entgegen zu gehen, und sich von ihm selbst davon überzeugen zu lassen, dass es ihn wirklich gibt?
Wären Sie bereit für das größte Abenteuer Ihres Lebens, nämlich selbst zu erleben, dass bei Gott alles möglich ist, auch das Unmögliche?

Willkommen bei den Bruno Gröning Freunden.


---------------------------------
(1) Das ist z.B. im Rahmen einer qualifizierten Einführung möglich.


Notwendige Einführung

Im Internet finden Sie nicht nur viel Wahres, sondern leider auch sehr viel Unwahres über Bruno Gröning und seine Lehre.
Diese Internetseite stellt nur geprüfte, wahre Informationen zur Verfügung. So finden Sie hier mehrere hundert Tondokumente und Informationen von und über Bruno Gröning in Schrift und Ton. Um diese jedoch zweifelsfrei verstehen zu können, ist es erforderlich sich zunächst in seine Lehre einführen zu lassen.
Leider gibt es erhebliche Unterschiede in der Qualität der Einführungen. Es sei daher eine Einführung direkt beim Betreiber des Bruno Gröning Archivs empfohlen, die ohne Kostenerhebung oder Spendenaufrufe angeboten wird. Sie müssten dazu entweder einmal nach Köln kommen oder einen Termin bei Ihnen daheim vorschlagen.
Eine Neueinführung wird allen Bruno Gröning Freunden aus den gegebenen Gruppierungen empfohlen, sofern innerhalb von 6 Monaten keine vollständige Heilung erlangt werden konnte bzw. noch kein Leben in Frieden, Lebenserfolg und Glückseligkeit erreicht wurde.

Termine finden Sie in der entsprechenden Rubrik.
Um teilzunehmen kontaktieren Sie bitte: info@bg-archiv.de

Auch Heute

Hochzeitsfoto:

Die meisten Bruno Gröning Freunde kennen nur die rechte Hälfte des Fotos.

Zwar verstarb Bruno Gröning im Januar 1959, doch sein Wirken und seine Lehre haben bis heute weiterhin Bestand. Auch hiervon kann sich ein jeder Mensch selbst überzeugen, wenn er nur dazu bereit ist, Gott als Schöpfer allen Seins, eventuell doch anzuerkennen oder bereit ist sich von der Wahrheit zu überzeugen. Dann kann das Wunderbare geschehen, der Heilstrom, eine geistige Kraft, die direkt von Gott kommt, verbindet uns mit ihm, belebt und stärkt uns und ermöglicht oft auch das Unfassbare; ein Wunder, für das es keine wissenschaftliche Erklärung geben kann.

Ein solches Wunder ist dabei alles andere als außergewöhnlich, sondern tagtägliche Realität, wovon weltweit abertausende Menschen mehr oder weniger regelmäßig in den Gemeinschaftsstunden berichten.

Bruno Grönings Hinweise auf Jesus

In seinen Vorträgen verwieß Bruno Gröning oft auf Jesus. So sagte er z.B.: "Es ist nun mal die Lehre Christi, die Sie beherzigen müßten." Aus diesem Grund finden Sie hier ebenfalls eine beachtliche Ansammlung von Informationen, die von Jesus selbst stammen.

Über das Archiv

Das eigentliche Bruno Gröning Archiv besteht aus den Worten Bruno Grönings, die er uns in weit mehr als 100 Reden hinterlassen hat, sowie zahlreichen Schriftstücken (1). Hier ist die Lehre Bruno Grönings wahr und umfassend enthalten. Lesen und hören Sie also selbst was Bruno Gröning uns zu wissen gegeben hat.


---------------------------------------------------------------
(1) Eigenhändigen Aufzeichnungen, Notizen, mitschriften seiner Reden, Heilberichte, ...

Die Lehren Brunos & Jesus

Obwohl Bruno Gröning uns eine wundervolle und einfache Lehre gab, in welcher er uns aus den verschiedensten Blickwinkeln heraus, nahe brachte, wie ein Mensch wieder heil werden kann, verwies er auffällig oft auf die Lehre Jesus Christus. Das wir uns mit dieser Lehre Christis persönlich beschäftigen müssen steht daher außer Frage.

Beide Lehren werden in ihrer ewig gültigen Form auch als die göttliche Lehre bezeichnet.

Die derzeit recherchierbaren Worte Jesus sind jedoch bei weitem umfangreicher als die Worte Grönings, was in erster Linie daran liegt, dass die Mehrzahl der Tonbänder, welche die Lehre enthalten, einige, wenige Menschen für sich, d.h. gegen den ausdrücklichen Willen Grönings, für sich selbst beschlagnahmt haben.

Die Quelle der Lehren ist unser Vater.

Der Unterschied zwischen beiden Männern ist der, das unser Vater die Worte Bruno Gröning in den Mund oder ins Herz legte, während Jesus und Gott eins waren, d.h. Jesus und Gott für einen Menschen nicht mehr unterscheidbar waren.

Dieser Unterschied ergibt sich aus den Worten, die beide Männer verwendeten, wenn Sie über Gott sprachen. Bruno Gröning sprach immer wieder von Gott, der alles könne, während Jesus stets sagte, dass er und Gott eins seien.

Das können Sie auch!

Nach der Lehre Jesus ist es einem jeden möglich alles unmöglich Erscheinende durch den eigenen Willen zu erreichen. Nichts ist unmöglich! Wie man aber dorthin gelangt, wie man tatsächlich quasi selbst allmächtig werden kann, wie ein Mensch also so werden kann wie es Bruno Gröning war, dass erfahren wir - in einfacher Weise - durch die Lehre Jesus, indem sie das von ihm gesagte einfach annehmen und umsetzen.

Eine Ratschlag

Höchst erstaunlich ist der Umstand, dass es, was das Werk Bruno Grönings betrifft, auch immens boshafte Feinde gibt. Diese gönnen Niemandem auch nur das Geringste und wenn ein Mensch wieder heil wird - plötzlich oder schrittweise - sind diese zur Stelle und beginnen auf den Einzelnen oder ganze Gruppen, in ekelerregennster Weise, einzuwirken. Halten Sie sich daher bitte an den Ratschlag Bruno Grönings zunächst alles für sich zu behalten. Erst dann, wenn Sie heil geworden sind, können Sie Ihre Erfahrungen weitergeben, was dann wiederum zum Nutzen vieler weiterer Menschen sein kann. Leider hat der Kranke kaum Chancen boshaftes zu erkennen. Erst wenn sich die ersten Erfolge einstellen, ist es so, als ob der Einzelne über ein Schutzschild zu verfügen beginnt.

Das Bruno Gröning Archiv distanziert sich von jedweder Form der heute üblichen Spendenpraktika. Lesen Sie hierzu Bruno Grönings handschriftlichemn Lebenslauf von 1956, um seinen Willen zu verstehen.

Dennoch ist es so, das von Gott aus immer wieder finanzkräftige Freunde zugeführt werden, die durchaus einen nennenswerten, dh. großen Betrag abgeben könnten. Nötig wäre dieses, um den von Bruno Gröning gewollten Verlag, heute auch als Busam-Verlag bekannt, wieder zu beleben. Damit wäre die Ordnung im ganzen Werk Bruno Grönings - zu einem großen Teil - wieder hergestellt. Der Verlag steht für eine der drei tragenden Säulen des Werkes. Seine Wiederbelebung ist eine unabdingbare Voraussetzung, um die ursprüngliche Ordnung herzustellen, wodurch dann auch wieder echte, ja, sogar Massenheilungen möglich würden.

Stand: 25.07.2016